Da während der Schwangerschaft das Zahnfleisch und die Zähne besonders anfällig sind ist eine regelmäßige Zahnpflege besonders wichtig. Die hormonellen Veränderungen fördern die Anfälligkeit des Zahnfleisches. Zusätzlich wird auch das Kind durch gute Zahnpflege geschützt, da die Stoffwechselprodukte von Bakterien (bei Zahnfleischentzündungen) im Verdacht stehen Frühgeburten auszulösen.

Inhalt


Ursachen von Zahnfleischveränderungen

Folgen der Hormonumstellung sind eine lockere Mundschleimhaut, sowie angeschwollenes Zahnfleisch. Es wird für Bakterien einfacher in den Körper zu gelangen, um Zahnfleischerkrankungen auszulösen. Das Bakterienwachstum im Mund wird gefördert, Zahnbeläge bilden sich schneller und gereiztes Zahnfleisch, sowie Zahnerkrankungen treten häufiger auf.

Ein zusätzliches Problem ist das Schwangerschaftserbrechen, das bei vielen Frauen in frühen Phasen der Schwangerschaft auftritt. Einerseits wird durch die Magensäure der Zahnschmelz angegriffen, andererseits fällt die Zahnhygiene bei häufigem Erbrechen schwer, da häufig eine Überempfindlichkeit im Mundraum auftritt und der Würgereiz zunimmt.

Zum Unhaltsverzeichnis


Das große Buch zur Schwangerschaft. Umfassender Rat für jede Woche

Große Buch zur Schwangerschaft: Der umfassende Ratgeber deckt den gesamten Schwangerschaftsverlauf ab.

  • Ein neues Leben beginnt
  • Medizinisch gut betreut
  • Schwangerschaft Woche für Woche
  • Abenteuer Geburt
  • Wochenbett und die erste Zeit mit Baby zu Hause

Das „Große Buch zur Schwangerschaft“ ist für € 29,99* auf Amazon erhältlich!* (Stand: 24. April 2019)

Zum Unhaltsverzeichnis


Auftretende Symptome

Fährt man mit der Zunge über die betroffenen Bereiche lässt sich die Schwellung, bzw. die Veränderung erfühlen. Weiter tritt häufiges Zahnfleischbluten beim Zähne putzen auf. Nicht nur beim nutzen von Zahnseide, sondern auch bei der normalen Zahnbürste tritt blutendes Zahnfleisch gerne auf. Eine weitere Folge der hormonellen Veränderung ist vermehrter Plaque, woraus oftmals Karies und Parodontitis (Zahnfleischentzündung) resultiert.

Symptome auf einen Blick

  • Geschwollenes Zahnfleisch
  • Weiß verfärbtes Zahnfleisch
  • Zahnfleischbluten
  • Druckempfindlichkeit
  • Vermehrter Plaque
  • Erhöhtes Karies- und Parodontitis-Risiko

Zum Unhaltsverzeichnis


Schwangere Frau hält ihren Bauch

Behandlung von geschwollenem Zahnfleisch

Wie so oft ist eine gründliche und optimale Mundhygiene der erste Schritt zur Besserung. Auch wenn durch die hormonelle Veränderung der gesamte Organismus leichter angreifbar ist, heißt es nicht, dass es zwingend und schlimm auftreten muss. Durch eine nachhaltige Zahn- und Mundhygiene wirkt man dem Risiko entgegen Zahnfleischprobleme zu bekommen.

Zahnärztliche Untersuchung bei Schwangerschaft

Ist man endlich schwanger gibt es tausend Sachen an die man denken muss. Auch ein Besuch beim Zahnarzt gehört dazu, um sich professionell untersuchen zu lassen. In Kooperation mit einem Zahnarzt lassen sich Zahn- und Zahnfleischprobleme früh erkennen und lassen Zeit Maßnahmen dagegen zu ergreifen.

Professionelle Zahnreinigung

Es ist grundsätzlich zu Empfehlen die opimale Mundhygiene durch eine professionelle Zahnreinigung zu ergänzen. Gerade Frauen mit Kinderwunsch ist eine regelmäßige Individualprophylaxe vor der Schwangerschaft ans Herz zu legen. Während der Schwangerschaft und Stillzeit ist dann allerdings abzuwiegen, ob es nötig ist. Jede Mutter muss daher selbst entscheiden, ob sie ihr Kind diesen gelösten Bakterien aussetzen möchte.

Falls die Entscheidung für eine professionelle Zahnreinigung gefallen ist bietet sich das 2. Trigemon am besten an. Davor und danach sollte darauf verzichtet werden, da im 1. Trigemon wichtige Organe des Kindes gebildet werden und sich die zukünftige Mutter im 3. Trigemon nicht mit einer professionellen Zahnreinigung belasten sollte. Um den genauen Zeitpunkt abzustimmen sollte eine zahnärztliche Untersuchung und Beratung durch den Zahnarzt stattfinden.

Zum Unhaltsverzeichnis


Tipps zur Mundhygiene während der Schwangerschaft

Da während der Schwangerschaft das Zahnfleisch besonders empfindlich ist greift man auf eine weiche Zahnbürste zurück. Mit leicht abgerundeten Borsten verhindert man Verletzungen im Mundraum und am Zahnfleisch. Gewissenhaft und nachhaltig müssen die Zähne täglich geputzt werden und gleichzeitig Reizstoffe vermieden werden, die allerdings generell in einer Schwangerschaft nichts zu suchen haben.

Empfohlen wird mindestens 3 mal am Tag die Zähne zu putzen. Die Zahnbürste mit ihren weichen Borsten wird ohne großen Druck verwendet. So wirkt man weiteren Zahnfleischreizungen entgegen. Neben der normalen Zahnbürste sollte mindestens einmal täglich Zahnseide und oder eine Interdentalbürste genutzt werden. Auch hier gilt es vorsichtig zu sein.

Curaprox CS 5460 Handzahnbürste Ultra soft

Preis: € 9,80* auf Amazon erhältlich!* (Stand: 23. April 2019)

Oral-B Pro Expert Zahnseide

Oral-B Pro-Expert Premium Zahnseide Floss, 40 m, 4er Pack (4 x 1 Stück)

Preis: € 16,51* auf Amazon erhältlich!* (Stand: 24. April 2019)

3x Interprox plus Interdentalbürsten

3x Interprox plus Interdentalbürsten orange super micro 6er Pack (3x 6er Pack)

Preis: € 19,68* auf Amazon erhältlich!* (Stand: 24. April 2019)

Zum Unhaltsverzeichnis


Zahnpflege zwischendurch

Für die Mundhygiene zwischendurch haben sich Zahnpflegekaugummis, zuckerfreie Bonbons und Pastillen zur Zahn- bzw. Mundpflege bewährt. Diese Helfer ersetzen zwar keine Zahnpflege durch eine Zahnbürste, aber sie aktivieren durch das Kauen den Speichelfluss und verhindern Zahnbeläge. Es ist ein natürliches Schutzsystem für Zähne und Zahnfleisch.

BADERs PROTECT Zahnpflege Kaugummi

BADERs PROTECT Zahnpflege Kaugummi aus der Apotheke. Weniger Belag, starker Kariesschutz. Mit 100% Xylit. Vorteilspackung 3 x 16 St. Pharmazentralnummer: M04451478

Preis für 3 x 16 Stück: € 12,90* auf Amazon erhältlich!* (Stand: 23. April 2019)

Xucker zuckerfreie Zahnpflegekaugummis

Xucker Zuckerfreie Zahnpflegekaugummis mit Xylit, Spearmint-Geschmack, ohne Titandioxid, vegan, 2er Pack (2x 100 g Dose)

Preis für 2 x 100g (ca. 135 Stück): € 9,99* auf Amazon erhältlich!* (Stand: 23. April 2019)

penta-sense Anti Karies Lutschpastillen

penta-sense Anti Karies Lutschpastillen mit Xylit – Pastillen für die optimale Zahnpflege mit Pfefferminz-, Himbeer-, Zitrone- und Orangengeschmack – Probierpackung mit 4 Dosen je 30 Pastillen

Preis für 4 x 30 Stück: Preis nicht verfügbar* auf Amazon erhältlich!* (Stand: 23. April 2019)

Zum Unhaltsverzeichnis


Fluoridhaltige Zahnpasta

Fluoridhaltige Zahnpasta sollte mindestens einmal pro Woche verwendet werden, da diese den Zahnschmelz stärkt und so besser vor Säuren schützt. Gerade in der Phase des Schwangerschaftserbrechens ist das besonders hilfreich.

Zum Unhaltsverzeichnis


Gesunde Ernährung, gesundes Zahnfleisch

Nicht nur die Zahnpflege an sich fördert gesundes Zahnfleisch und kräftige Zähne. Auch durch richtige Ernährung wird die Zahngesundheit erhalten und gefördert.

  • Zur Stärkung der Knochen und Zähne kann man eine Vielzahl an Milchprodukten zu sich nehmen. Das enthaltene Calcium stärkt und schützt.
  • Vollkornprodukte sind reich an Vitaminen und Spurenelementen. Es ist ratsam diese ordentlich zu Kaufen, wodurch das Zahnfleisch durchblutet und massiert wird. Der Effekt ist gesundes Zahnfleisch und gestärkte Zähne.
  • Die deutsche Gesellschaft für Ernährung (DEG) empfiehlt Schwangeren, ihren Bedarf an Fluorid durch Fluortabletten (1 mg/Tag) zu decken. Alternativ dazu bietet sich auch fluorhaltiges Mineralwasser, fluoridiertes Speisesalz oder schwarzer Tee an. Auch das ungeborene Kind wird dadurch beeinflusst, denn auch dessen Zahnanlagen werden gestärkt.
Richtig ernähren in Schwangerschaft und Stillzeit: Tipps für eine vielseitige, vollwertige Ernährung / 70 Rezepte für einfache Mini- und Maxi-Gerichte / + 30 Rezepte für herzhafte und süße Babybreie

Das Buch Richtig ernähren in Schwangerschaft und Stillzeit ist für € 15,95* auf Amazon erhältlich!* (Stand: 23. April 2019)

Zum Unhaltsverzeichnis


Schwangerschaftserbrechen

Nach dem Schwangerschaftserbrechen entspannt es sehr, wenn der Mund mit lauwarmen Wasser ausgespült wird. Einerseits lindert es die Zahnfleischreizung, andererseits wird der Säuregeschmack gelindert.

Zum Unhaltsverzeichnis


Das könnte sie auch interessieren!