Top 3 SchallzahnbürsteWissenswert SchallzahnbürsteAusstattung

 Auf dieser Seite sind viele verschiedene Informationen von nennenswerten Vergleichsportalen, Kundenbewertungen und Herstellerangaben analysiert und zusammengestellt worden. So versuchen wir auf dieser Seite unabhängige und auch konstruktive Einschätzungen der einzelnen Produkte zu bieten, um interessierte Personen bestmöglich bei ihrer Entscheidung zu unterstützen.

Schallzahnbürsten haben, genau wie die klassischen elektrischen Zahnbürsten, eine deutlich effektivere Reinigungsleistung bezüglich Plaque. Der große Unterschied zur elektrischen Zahnbürste ist allerdings, dass die Schallzahnbürste durch ihre Schwingungen nochmal sanfter reinigt.

Modell Sonicare DiamondClean Sonicare FlexCare Platinum Oral-B Pulsonic Slim
Bewertung
Bewegungen pro Minute 62.000 31.000 27.000
Akkulaufzeit 14 Tage 21 Tage 5 Tage
Timer
Drucksensor
Bluetooth
Modi 5 3 2
Intensitätsmodi 3 3 1
Zubehör

Schallzahnbürste
Ladeglas
USB-Reiseladeetui
60 ml Zungenspray
3 Aufsteckbürsten

Schallzahnbürste
Ladegerät
Reiseladeetui
UV-Reinigungsgerät
für Aufsteckbürsten
2 Aufsteckbürsten

Schallzahnbürste
Ladegerät
1 Aufsteckbürste

Preis Details Preis prüfen* Details Preis prüfen* Details Preis prüfen*

Wenn heute der Kauf einer elektrischen Zahnbürste ansteht, hat man meist eine riesige Auswahl vor sich. Diverse Modelle und Hersteller tummeln sich auf dem Markt. Die Preisspanne geht von 20 bis 200 Euro. Doch bevor man sich mit Preis oder Hersteller beschäftigt ist es erst einmal wichtig die Bauform zu wählen. Die klassische elektrische Zahnbürste besitzt einen rotierenden runden Kopf, um die Zähne optimal zu reinigen. Die Schallzahnbürste hingegen besitzt einen ovalen Bürstenkopf, der pulsierend und schwingend die Zähne reinigt. Auch für die Schallzahnbürste zählen die gleichen Ausstattungsmerkmale wie es bei einer elektrischen Zahnbürste der Fall ist.

Verschiedene Putzmodi – Eine Schallzahnbürste besitzt verschiedene Putzmodi, um flexibel und optimal eingesetzt zu werden. Die meiste Zeit wird man den normalen Modus benutzen, doch gibt es je nach Modell auch Programme, die z.B. bei sehr empfindlichem Zahnfleisch genutzt werden können.

Ersatzbürste – Es ist nicht nur praktisch Ersatzbürstenköpfe zu haben, sondern auch eine Ersatzzahnbürste. Nimmt die Zahnbürste mal Schaden oder wird verlegt, kann man diese Lücke durch seine Ersatzbürste füllen. Lebt man in einer Partnerschaft ist es eine günstige Möglichkeit für beide Partner eine gute Zahnbürste anzuschaffen. Eine Packung mit zwei Bürsten ist meist günstiger, als die Anschaffung von zwei einzelnen Modellen.

Timer mit Intervallfunktion – Unerlässlich bei jeder elektrischen Zahnbüste ist inzwischen der Timer. Dieser zeigt durch ein optisches Signal oder auch eine Vibration an, wann die Putzdauer von 2 Minuten erreicht ist. Eine zusätzliche Intervallfunktion reagiert alle 30 Sekunden, damit der Nutzer sein putzen der Zähne besser überwachen kann. Kann man alle 30 Sekunden die Mundregion ändern und putzt überall gleichmäßig.

Drucksensor – Ein Grund für geschwollenes und gereiztes Zahnfleisch ist der falsche Umgang mit einer Zahnbürste. Drückt man zu fest auf oder putzt zu intensiv ist das Zahnfleisch schnell angegriffen und es kann zu Zahnfleischbluten kommen. Der Drucksensor signalisiert dem Nutzer, wenn er zu intensiv aufdrückt und die Gefahr besteht sein Zahnfleisch zu verletzten.

Ladestation – Genau wie eine elektrische Zahnbürste wird eine Schallzahnbürste mit einem Akku betrieben. Dieser wird an einer Ladestation aufgeladen, damit die Zahnbürste immer einsatzbereit ist. Je nach Modell ist die Größe der Ladestation unterschiedlich.

Reiseetui – Auch im Urlaub oder auf einer Geschäftsreise ist die Zahnpflege besonders wichtig. Damit die Zahnbürste nicht einfach im Koffer herumfliegt, sondern sauber und geordnet transportiert werden kann ist bei vielen Modellen ein Reiseetui mit dabei. Benutzt man die Zahnbürste allerdings nur zu Hause ist ein Reiseetui nicht wichtig und sollte nicht in die Kaufentscheidung mit einfließen.

Weiterführende Weblinks und Quellenverweise:

Das könnte sie auch interessieren!