Mundgeruch (Halitosis)Habe ich Mundgeruch?Woher kommt Mundgeruch?Hilfe gegen MundgeruchProfessionelle Zahnreinigung

Es ist ein schwieriges Thema über das selten gerne gesprochen wird. Meist ist jedoch nicht eine Krankheit der Grund für Mundgeruch, sondern liegt einzig und alleine im Mund. Unzureichende oder schlechte Mundhygiene bietet den Nährboden für diesen unangenehmen Duft. Wer an Mundgeruch leidet, kann diese Folgen leider sehr oft nachvollziehen:

  • Intimität ist deutlich schwieriger zu genießen. In Situationen der Nähe mit seinem Partner stört Mundgeruch besonders.
  • Der Umgang mit anderen wird unsicher und man traut sich nicht mehr anderen Menschen nahe zu kommen.
  • Man befürchtet durchgehend, dass andere Menschen in der Umgebung den schlechten Atem riechen und achtet dadurch zwanghaft auf Anzeichen, dass es wahrgenommen wird.
  • Einmal in so einem Denken gefangen bildet man sich auch gerne Mundgeruch fälschlicherweise ein.

Woher kommt nur der schlechte Atem und wie ist er zu vermeiden? Oder wie sollte man damit umgehen, wenn man wirklich Mundgeruch hat? Hilft Mundwasser* oder andere Mittel? Den Antworten auf diese Fragen gehen wir jetzt auf den Grund.

Da es sich hierbei um ein sehr heikles Thema handelt fragt man nicht unbedingt Leute aus der Umgebung, ob man Mundgeruch hat. Ein Selbstversuch kann das allerdings schnell und einfach zeigen.

  • Lecken sie einige male kräftig über ihr Handgelenk.
  • Lassen den Speichel 1-2 Minuten trocknen.
  • Riechen sie nun daran, um festzustellen, ob sie Mundgeruch besitzen oder nicht.

Sollten sie nun feststellen, dass es unangenehm riecht haben sie wohl oder übel Mundgeruch. Doch woher kommt der Mundgeruch?

25% der Europäer leiden an mehr oder weniger starkem Mundgeruch. Viele haben dieses Problem ganz unbemerkt, da es ein Tabuthema ist und es nur selten von externen Personen angesprochen wird.

Unterschiedliche Faktoren können der Auslöser von Mundgeruch sein. Natürlich gibt es kurzfristige Auslöser wie Alkohol, Zigaretten oder Knoblauch. Diese Faktoren lassen sich aber schnell bekämpfen und sind kein Dauerzustand.

Durch eine Krankheit bedingt tritt Mundgeruch etwa bei 20% der Betroffenen auf. Auch vereiterte Nebenhöhlen oder ein übersäuerter Magen können zu einem unangenehmen Geruch führen, wie beispielsweise bei zu viel und konstantem Stress.

Folgende Krankheiten können mit Mundgeruch in Verbindung stehen:

  • Sodbrennen
  • Diabetes
  • Magenkatarrh
  • Chronische Lungeninfektionen
  • Nebenhöhlenentzündungen (Sinusitis)
  • COPD (Raucherlunge)
  • Lungenentzündung
  • Leber- und Nierenerkrankungen

Wenn also eine ausreichende Zahnhygiene und diverse Hilfsmittel keine Wirkung zeigen ist der Weg zu einem Facharzt sinnvoll!

Bei 80% der Betroffenen ist der Auslöser weniger dramatisch und liegt im Mund und Rachenraum. Der leicht beißende Geruch entsteht häufig bei unzureichender Mundhygiene. Speisereste werden nicht komplett auf den Zahnfleischtaschen oder Zahnzwischenräumen entfernt und bilden somit einen super Nährboden für Bakterien. Diese bilden mit der Zeit Schwefelverbindungen und Fettsäuren, die der Grund für den üblen Geruch sind.

Durch die fehlende Mundhygiene keimen Entzündungen im Mund und Rachenraum auf, die Ursache für Mundgeruch sind.

Dazu gehören:

  • Karies
  • Zahnfleischentzündungen
  • Parodontitis
  • Zahnwurzel- und Rachenentzündungen
  • Mandelentzündungen (akut und chronisch)
  • Pilzbefall der Mundhöhle (Mundsoor)

Der Speichel erfüllt normalerweise den Zweck, dass durch ihn unhygienisch riechende Stoffe abtransportiert werden. In gewissen Situationen ist der Speichelfluss allerdings gehemmt (Schlaf, Erkrankung, durch Medikamente). Das kann auch einer der Gründe für den schlechten Geschmack am morgen sein.

Zähne putzen ist das A und O, um Mundgeruch zu vermeiden. Neben schlechten Gerüchen beugt eine nachhaltige Zahnpflege auch Zahnerkrankungen wie Karies oder auch geschwollenem Zahnfleisch und Parodontitis vor.

Mindestens zwei mal am Tag sollten die Zähne gründlich geputzt werden – von Hand oder noch besser elektrisch. Einen Vergleich von elektrischen Zahnbürsten kann man hier finden. (Blog)

Oral-B Pro 600 Elektrische Zahnbürste, mit Timer und CrossAction Aufsteckbürste, weiß
979 Bewertungen
Unverb. Preisempf.: € 49,99 Du sparst: € 25,04 (50%) Prime Preis: € 24,95 Angebot auf Amazon*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Oral-B SmartSeries 6000 elektrische Zahnbürste, mit Timer und vier Aufsteckbürsten, weiß
1455 Bewertungen
Unverb. Preisempf.: € 219,99 Du sparst: € 112,00 (51%) Prime Preis: € 107,99 Angebot auf Amazon*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Ergänzend zur elektrischen Zahnbürste kann eine Interdentalbürste verwendet werden. Diese Zahnzwischenraumbürste erreicht schlecht zu putzende Zahnzwischenräume und entfernt deutlich mehr Speisereste.

TePe Interdentalbürsten Angle rot 0,5 mm, 2er Pack (2 x 6 Stück)*
TePe Interdentalbürsten Angle rot 0,5 mm, 2er Pack (2 x 6 Stück)
Preis: € 7,50
Angebot auf Amazon*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Eine weitere Ergänzung zur Zahnbürste ist die Zahnseide. Gerade im vorderen Bereich des Mundes sind die Zwischenräume der Zähne besonders eng und die Interdentalbürste kommt an ihre Grenzen. Hier lässt sich störender Belag, bzw. Essensreste super mit der Zahnseide entfernen.

Oral-B Pro-Expert Premium Zahnseide Floss, 40 m, 4er Pack (4 x 1 Stück)*
Oral-B Pro-Expert Premium Zahnseide Floss, 40 m, 4er Pack (4 x 1 Stück)
Preis: € 11,61 Prime
(227 Bewertungen)
Angebot auf Amazon*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Durch halbherziges und zu kurzes putzen bleiben oftmals Beläge auf der Zunge zurück. Auch in diesem Fall gibt es spezielle Bürsten, bzw. Schaber, um die Beläge gründlich zu entfernen.

meridol SICHERER ATEM Zungenreiniger, 2er Pack (2 x 1 Stück)*
meridol SICHERER ATEM Zungenreiniger, 2er Pack (2 x 1 Stück)
Preis: € 14,95 Prime
Angebot auf Amazon*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Tipp: Auch mit einem umgedrehten Löffel können grobe Beläge von der Zunge entfernt werden.

Ein ganz einfacher, aber effektiver Tipp ist das trinken von sehr viel Wasser. Dadurch werden schon sehr viele Schwefelverbindungen und Gerüche weggespült und verhelfen so zu einem angenehmeren Geschmack im Mund.

Für die schnelle Hilfe zwischendurch lassen sich auch Kaugummis nutzen. Ein Zahnpflegekaugummi enthält keinen Zucker und ist mit Xylit oder Xylitol versetzt. Solche Kaugummis sind keine Alternative zur Mundhygiene, aber die können unterwegs schnell und einfach genutzt werden.

Einerseits regt das kauen der Kaugummis den Speichelfluss an und andererseits werden sehr weiche und oberflächliche Belege davon entfernt.

Als weitere Variante gibt es noch Mundwasser* und Mundspülungen*. Wobei Mundwasser auf der einen Seite nur den Geruch überdeckt wirken Spülungen andererseits noch desinfizierend. Sie bekämpfen die geruchsverursachenden Bakterien.

Ultradex Daily Mundspülung 500ml
Ultradex Daily Mundspülung 500ml*
von Megadent Deflogrip Gerhard Reeg GmbH
Prime Preis: € 10,58 Angebot auf Amazon*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
meridol SICHERER ATEM Mundspülung, 400 ml
Prime Preis: € 12,40 Angebot auf Amazon*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Zuletzt gibt es auch noch natürliche Mittel, die das Bakterienwachstum verhindern und gleichzeitig die Mundgesundheit stärken. Neben der Verhinderung von Mundgeruch wird auch das Zahnfleisch gestärkt, das extrem wichtig für eine gesunde Mundhöhle ist.

Nr. 1
Premium Mund-Hygiene von Muskanadent | Dental-Hygiene Gel für Zunge und Zahnfleisch | Mit Salbei, Melisse, Neemöl und Nelkenöl, Pfefferminz | Ayurveda Naturkosmetik gegen Aphten | Vegan | 30 ml
Premium Mund-Hygiene von Muskanadent | Dental-Hygiene Gel für Zunge und Zahnfleisch | Mit Salbei, Melisse, Neemöl und Nelkenöl, Pfefferminz | Ayurveda Naturkosmetik gegen Aphten | Vegan | 30 ml*
von Jasper & Wasner GmbH & Co. KG
  • 🌿 HOCHWERTIGE WIRKSTOFFE: Unser Gel zur Reinigung der Zunge und des Zahnfleisch enthält rein pflanzliche Wirkstoffe u.a. aus Salbei, Melisse, Nelkenöl und Pfefferminz.
  • 🌿 INTENSIVE DENTAL-HYGIENE: Außerwählte Inhaltsstoffe pflegen empfindliches, zu Reizungen, Aphten, Schwellungen und Blutungen neigendes Zahnfleisch.
  • 🌿 AYURVEDA: Ayurvedische Naturkosmetik und Inhaltsstoffe wirken sich energetisch und ganzheitlich positiv auf den Körper aus.
  • 🌿 KÜHLT UND BERUHIGT: Durch die Anwendung direkt am Zahnfleisch kann das intensive Pflegegel seine regenerierende und angenehm kühlende Wirkung optimal entfalten. Wertvolle Inhaltsstoffe wie Canolaöl und Melisse wirken beruhigend und regenerierend auf das Gewebe.
  • 🌿 ANWENDUNG: Geben Sie eine erbsengroße Menge des Gels auf die Zunge, verteilen es mit einem Bürstchen, massieren es einige Sekunden ein und schaben mit einem Zungenspatel das Gel wieder von der Zunge ab. Zum Schluss spülen Sie kräftig den Mund aus.
Prime Preis: € 32,54 Angebot auf Amazon*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Auch wenn sie ihre Zähne noch so intensiv und sorgsam pflegen erreichen sie bis zu 30% der Zahnbeläge trotzdem nicht. Erst durch eine professionelle Zahnreinigung können auch diese sehr tiefen und verborgenen Verschmutzungen entfernt werden.

Zusätzlich zur Reinigung werden die Zähne auch poliert und versiegelt, damit sich Bakterien schlechter daran festsetzen und den Zähnen schaden können.

Beachtet man diese ganzen Tipp erhält man glänzende und kräftige Zähne, gesundes Zahnfleisch, einen angenehmen Atem und ein sauberes Gefühl im Mund!

 

Weiterführende Weblinks und Quellenverweise:

 

Das könnte sie auch interessieren!