Meine Munddusche ist IPX7 – Aber was bedeutet das?

Die IPX7 Kennung ist nicht nur von Mundduschen oder ähnlichen Zahnpflegeprodukten bekannt. Oft hört man es auch im Zusammenhang mit Smartphones und anderen Handys, doch was hat denn nun meine Munddusche mit meinem Smartphone zu tun?! Was steckt hinter dem Kürzel IPX7?

Die Antwort ist schnell gegeben und genauso trivial. Elektrische Geräte sind häufig IPX7 zertifiziert. Das bedeutet, dass ein Gerät, in unserem Fall eine Munddusche, wasserdicht ist. Geräte mit IPX7 gelten als bedingt wasserdicht. Das Kürzel IPXX beschreibt die Schutzart von elektrischen Geräten. Das erste X bezieht sich dabei auf den Staubschutz, das zweite X auf den Wasserschutz. Kombiniert beschreibt es die IP Schutzklasse, um den Staub- und Wasserschutz darzustellen.

Die Werte beim Staubschutz reichen im Regelfall von 0 bis 6. Je höher der Wert, desto besser ist das Gerät vor Staub geschützt. Da ein Staubschutz bei einer Munddusche allerdings nicht relevant ist steht bei einer Munddusche in diesem Fall weiterhin das X.

Die zweite X-Stelle beschreibt, wie schon erwähnt, den Schutz vor Wasser. Die Skala reicht von 0 bis 9, wobei 9 der beste Wert ist. Die Kissliss Munddusche ist mit einer 7 zertifiziert. Das bedeutet, dass kurzzeitiges Untertauchen, sowie fließende Wasser aus dem Hahn kein Problem darstellt. Geeignet für den dauerhaften Kontakt mit Wasser ist allerdings Stufe 8 nötig. Eine Munddusche mit IPX7 sollte man also ohne Probleme unter der Dusche nutzen können, bei einem Tauchgang sollte sie aber doch zu Hause im Bad bleiben.

Weitere Informationen zu der IP Schutzklasse sind in der Tabelle unter dem Text zu finden.

Die IP-Kennziffern sind nach DIN genormt. Somit kann die IP Schutzklasse sehr gut zum Produktvergleich herangezogen werden. Je nach Ziffernkombination besteht ein anderer Schutzgrad. Problematisch ist bei der ganzen Geschichte allerdings, dass die Hersteller selbst für die Einstufung verantwortlich sind. Daher sollte man im Zweifelsfall immer zur Vorsicht, als zur Nachsicht neigen.

 

Schutzklassen Definition
O Kein Schutz
1 Schutz gegen Tropfwasser
2 Schutz gegen fallendes Tropfwasser, wenn das Gehäuse bis zu 15° geneigt ist
3 Schutz gegen fallendes Sprühwasser bis 60° gegen die Senkrechte
4 Schutz gegen allseitiges Spritzwasser
5 Schutz gegen Strahlwasser (Düse) aus beliebigem Winkel
6 Schutz gegen starkes Strahlwasser
7 Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen
8 Schutz gegen dauerndes Untertauchen
9 Schutz gegen Wasser bei Hochdruck-/Dampfstrahlreinigung

Das könnte sie auch interessieren!